Sicherheits Sofware


Norton AntiVirus 2012 ab 24,99 €

Die besten Webbrowser für den Zugang zum Internet im Vergleich



Schon länger sägt die Konkurrenz am Thron des Internet Explorer von Microsoft. In Sachen Geschwindigkeit und Sicherheit liegen Opera, Firefox und Chrome von Google inzwischen eindeutig vorn.

Mozilla Firefox - der Internet Browser mit dem schlauen Fuchs

Der Webbrowser aus dem Hause Mozilla basiert auf offenen Quellen und schöpft aus der Unterstützung durch eine lebendige Entwickler-Community. Er bietet die nötige Sicherheit durch den automatischen Schutz vor Pishingseiten und schadhaften Scripten. Mit Hilfe der Tabs und dem Privat-Modus bewegt sich der User absolut komfortabel durch den Dschungel des World Wide Web. Die Add-ons reichen von praktischen Suchwerkzeugen über Lesezeichen bis zu der „Invisible Hand“, also der unsichtbaren Hand, einer genialen automatischen Bestpreis-Suchmaschine. Damit wird der User sogar automatisch informiert, falls ein besserer Preis, als der zuletzt gefundene aktuell vorhanden ist.

Google Crome

Dank dieser Anwendung surft der User mit Hochgeschwindigkeit durchs Web. Er besitzt sogar eine intelligente Suchleiste, die nicht nur als Eingabeleiste verwendet werden kann, sondern in der auch Suchbegriffe direkt zur bevorzugten Suchmaschine transportiert werden. Wie andere Webbrowser auf dem freien Markt lässt sich auch dieses System durch zahlreiche Plugins erweitern und personalisieren. Webseiten, die vom User häufig besucht werden, werden durch Minibilder visualisiert und bieten den schnellen und komfortablen Klick zur Lieblingsseite. Diese personalisierte Übersicht lässt sich als Startseite einrichten.

Safari von Apple

Dieser Browser ist nicht nur einfach schön, wie alle Produkte aus dem Hause Apple. Er ist auch absolut schnell und sicher. Für den praktischen Zugriff auf eine Vielzahl von geöffneten Internetseiten besitzt das Programm das beliebte „Tabbed-Browsing“. Einzigartig ist die Reader-Funktion! Damit kann der Surfer die Texte von Webseiten lesen, ohne vom optischen Beiwerk wie Werbung etc. abgelenkt zu werden. Das edle und klare Design läuft übrigens nicht nur unter dem Betriebssystem Mac OS X, es ist auch für Windows-Nutzer verfügbar. Safari ist so clever, dass es die Rechtschreibung und Grammatik des Anwenders automatisch prüft.
IT Tipps
Sie befinden sich hier: Alles wissenswerte über das Internet   (C29272)
Copyright © 2000 - 2017 1A-Infosysteme.de | Content by: 1A-IT-News.de | 23.10.2017 | CFo: Yes  ( 0.926)