Ergebnisse: 1  -  20  von 22  

Mega-Daten-Gau bei den Meldeämtern: Fernseh-Team deckt auf!
Mega-Daten-Gau bei den Meldeämtern: Fernseh-Team deckt auf!

Nach Angabe des Fernseh-Teams "Report München" (ARD) scheint bei den Einwohnermeldeämtern ein Daten-Gau katastrophalen Ausmaßes passiert zu sein. Über eine Informantin wurde dem Team ein Tipp zugespielt, sich mal die Internetseite des Softwareherstellers anzusehen, der für die Einwohnermeldeämter... Bild: Aufklärungsplakat des AK Vorratsdatenspeicherung ...  mehr
Internetseite des Bundesinnenministers gehackt!
Internetseite des Bundesinnenministers gehackt!

Internetseite des Bundesinnenministers gehackt! ...  mehr
Hacker veröffentlicht Daten von 6 Millionen Menschen im Internet
Hacker veröffentlicht Daten von 6 Millionen Menschen im Internet

(KK - Hannover) Kaum zu glauben! Aber wahr! Ein Hacker hat Daten von 6 Millionen chilenischen Bürgern im Internet ungeschützt veröffentlicht. Zuvor ist er über einen Regierungsserver an die Daten gekommen, den er gehackt hatte. Dies geht aus Medienberichten hervor. Angeblich wollte der Hacker auf... Foto: ©iStockphoto.com/Sami Suni ...  mehr
Norman warnt vor kritischer Sicherheitslücke in Adobe PDF
Norman warnt vor kritischer Sicherheitslücke in Adobe PDF

Norman hat eine kritische Schwachstelle in Adobe PDF entdeckt. Der Trojaner PDF / Pidief.A ermöglicht es Angreifern, Zugriff auf betroffene Systeme zu erlangen. Der norwegische Antivirenspezialist stuft diesen als gefährlich ein und empfiehlt Anwendern ein Update auf die neueste Version ihrer Adobe-Programme. Der Trojaner PDF/Pidief.A nutzt eine Sicherheitslücke in den Programmen Adobe Reader und Adobe Acrobat, um die Personal Firewall von Microsoft außer Gefecht zu setzen. Foto: ©iStockphoto.com/Dave Pilibosian ...  mehr
Neue Spam-Welle im Anmarsch: MP3-Spam als E-Mail-Anhang
Neue Spam-Welle im Anmarsch: MP3-Spam als E-Mail-Anhang

Eine neue Spam-Form bleibt seit kurzem in den Filter-Systemen von STRATO hängen: Nach Text-, Bilder- und PDF-Spam filtert STRATO auch MP3-Spam, also Audio-Spam, mit wissenschaftlichen Methoden vollautomatisch aus. Im neuen MP3-Spam preist eine verzerrte timme meist Aktien einer amerikanischen Firma an. STRATO hat in Kooperation mit der Berliner Humboldt-Universität und dem Max-Planck-Institut in Saarbrücken modulare Filter entwickelt... Foto: ©iStockphoto.com/Pablo Eder ...  mehr
VoiP: Droht eine neue Dialer-Gefahr?
VoiP: Droht eine neue Dialer-Gefahr?

Lange Zeit ist es ruhig um das Thema Dialer gewesen. Viele, die es sich leisten konnten und die auch in einer Zone der Verfügbarkeit wohnten, sind zwischenzeitlich auf DSL oder sogar UMTS umgestiegen. Der Vorteil war klar: Wo es nichts zum Wählen gibt, konnte ein Dialer auch nicht wählen. Der Schrecken verlor seine Macht. Doch dies war für den Augsburger Journalisten und Webseitenbetreiber Sascha Borowski noch lange kein Grund, sich zur Ruhe zu setzen. Foto: ©iStockphoto.com/Cliff Parnell ...  mehr
Webroot bietet Sicherheitstipps und einen kostenlosen Internet-Sicherheitsscan
Webroot bietet Sicherheitstipps und einen kostenlosen Internet-Sicherheitsscan

Webroot Software, Inc., ein führender Anbieter von Internet-Sicherheitssoftware für Verbraucher, mittelständische Betriebe und Großunternehmen, riet heute allen Internetnutzern dringend eine Best-of-Breed-Lösung für Internetsicherheit zu installieren, um sich vor den schädlichsten... Foto: ©iStockphoto.com/Jan Raedschelders ...  mehr
CHIP-Report: Dubiose Internet-Seiten Raubkopien aus dem Web: Gefährlich - aber nicht immer verboten
CHIP-Report: Dubiose Internet-Seiten Raubkopien aus dem Web: Gefährlich - aber nicht immer verboten

Im Jahr 2001 registrierte ein Fachdienst genau 787 PC-Schädlinge weltweit. Fünf Jahre später, 2006, kursierten über 403.000 Trojaner, Viren und sonstige Angreifer im Internet - ein Rekordwert, der bis zum Ende des laufenden Jahres wahrscheinlich eine weitere Steigerung erfahren wird. Ihre Wachstumsraten... Foto: ©iStockphoto.com/Stefan Klein ...  mehr
Sicherheit beim Online-Banking: Nutzer sehen Banken in der Pflicht
Sicherheit beim Online-Banking: Nutzer sehen Banken in der Pflicht

86 Prozent der Online-Banking-Kunden nutzen für die Kontoverwaltung über Internet oft oder sogar ausschließlich das Webportal ihrer Bank. Vier von fünf Befragten glauben, dass dieser Weg sicherer ist als eine Verbindung über fest installierte Banking-Software. Vollständige Sicherheit können die Banken jedoch nicht garantieren. Foto: ©iStockphoto.com ...  mehr
Trojaner stiehlt Daten von Jobbörse
Trojaner stiehlt Daten von Jobbörse

Die Eingabe persönlicher Daten auf fremden Internetseiten ist immer mit besonderer Vorsicht zu genießen. Doch angesichts der Massenarbeitslosig- und Bequemlichkeit einiger Zeitgenossen, werden gute Ratschläge oft in den Wind geschlagen. Nun haben Sicherheitsdienstleister von Symantec und SecureWorks einen Trojaner entdeckt, der Zugänge nutzt, um Daten von einem Jobportal von Arbeitssuchenden zu stehlen. Der Trojaner wird per eMail, aber auch über Webseiten verbreitet. Foto: ©iStockphoto.com/Dave Pilibosian ...  mehr
DSL-Provider mit Sicherheitslücken - Wenn der Nachbar heimlich mitsurft
DSL-Provider mit Sicherheitslücken - Wenn der Nachbar heimlich mitsurft

Hannover (ots) - Durch einen Konfigurationsfehler hat ein DSL-Anbieter mehrere Anschlüsse zusammengeschaltet. Dadurch lief der Internet-Verkehr eines Kinderporno-Sammlers über den Anschluss eines anderen Kunden, so das Computermagazin c't in der aktuellen Ausgabe 16/07. Bisher kannte man das Problem von heimlich mitsurfenden Nachbarn vor allem durch offene WLANs - viele Anwender versäumen es noch immer, ihre Funkverbindung zu verschlüsseln. Doch jetzt sind Fälle bekannt... Bild: heise-medien ...  mehr
Landgericht Augsburg: Handy-Kunde muss bei Hacker-Attacke Rechnung nicht bezahlen
Landgericht Augsburg: Handy-Kunde muss bei Hacker-Attacke Rechnung nicht bezahlen

Hamburg (ots) - Gute Nachrichten für Handynutzer: Ein Mobilfunk-Anbieter muss laut einem aktuellen Gerichtsurteil nachweisen, dass ein Kunde Gespräche für mehrere tausend Euro wirklich selbst angewählt hat. Das Landgericht Augsburg hatte über die Klage einer Telefongesellschaft  zu entscheiden... Foto: obs/Advocard Rechtsschutzversicherung AG ...  mehr
Vorsicht beim Online-Banking: Alte Sicherheitslücke bislang nicht beseitigt
Vorsicht beim Online-Banking: Alte Sicherheitslücke bislang nicht beseitigt

Neue Sicherheitslücken tun sich im Internet täglich wieder auf und Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble tut derzeit alles, um ahnungslose Bürger vor Kleinkriminellen und Terroristen zu schützen. Doch an einfache Sicherheitslücken beim Online-Banking, die nun fast schon 10 Jahre alt sind, scheinen unsere Sicherheits-Experten nicht zu denken. Laut dem Computerfachmagazin heise.de, ist folgende Sicherheitslücke bereits seit 1998 bekannt, wurde... Foto: ©iStockphoto.com/Dave Philibosian ...  mehr
Virenwarnung: Neuer Hackertrick per eMail
Virenwarnung: Neuer Hackertrick per eMail

Wie die Online-Ausgabe des Heise-Magazins berichtet, kursiert seit einiger Zeit eine eMail im Internet, in der ahnungslose Opfer aufgefordert werden, eine angehängte zip-Datei zu entpacken und auszuführen. Angeblich würde die Datei um einen TAN-Generator handeln, der PayPal-Benutzern mehr Sicherheit versprechen soll. Foto: ©iStockphoto.com/Feng Yu ...  mehr
Günter Wallraff fordert Verbot von Telefonaquise
Günter Wallraff fordert Verbot von Telefonaquise

Bonn (ots) - Der Buchautor und Journalist Günter Wallraff hat ein Gesetz zum Verbot von Verkäufen am Telefon gefordert. In der PHOENIX-Sendung "Im Dialog" (Ausstrahlung heute 24.00 Uhr) kritisierte er ungesetzliche Praktiken und Arbeitsbedingungen in der Call-Center-Branche. Dort gebe es Fälle von... Foto: ©iStockphoto.com ...  mehr
Vorsicht vor Internet-Cafés in Urlaubsorten
Vorsicht vor Internet-Cafés in Urlaubsorten

Die große Reisewelle steht kurz bevor, aber auch im Urlaubsgebiet sind Touristen nicht sicher vor Onlinebetrug und Datendiebstahl. Immer beliebter ist bei Touristen der Versand von Urlaubsgrüßen per E-Mail oder der Abruf des Kontostands zwecks Überprüfung der Urlaubskasse. Doch Vorsicht bei der Nutzung von fremden WLANs und beim Besuch von Internetcafés, denn viele Betreiber verzichten komplett auf den Einsatz von effektiven Security-Lösungen. Die Rechner sind hierdurch... Foto: ©iStockphoto.com/Ed Hidden ...  mehr
Spammer mit neuer Masche
Spammer mit neuer Masche

Telefonspammer haben sich als Mitarbeiter der Verbraucherzentrale Hamburg ausgegeben. Sie riefen ahnungslose Telefonnutzer an und behaupteten, dass sie im Kampf gegen illegale Telefonwerbung unterwegs seien. Der Angerufene könne sich in eine Sperrliste eintragen lassen. Für diesen... Foto: ©iStockphoto.com/Randolph Pamphrey ...  mehr
Auf fremde Seiten entführt: Vorsicht vor Browser-Hijacking
Auf fremde Seiten entführt: Vorsicht vor Browser-Hijacking

Immer mehr Internetnutzer gehen einer neuen Masche auf den Leim. Dabei handelt es sich um das sog. Browser-Hijacking. Durch einen eingeschleusten Schadcode (Virus) wird der Browser (Programm zum Surfen im Internet) dazu veranlasst entweder sämtliche oder auch bestimmte Internetadressen auf fremde Seiten umzuleiten. Ein Beispiel: Jemand will die Seite seiner Online-Bank aufrufen und gibt www.meinebankxyz.tld ein. Nun soll der Browser den Aufruf verarbeiten und die Seite... Foto: ©iStockphoto.com/Milos Jokic ...  mehr
Neue Spam-Welle verschickt angebliche Rechnungen
Neue Spam-Welle verschickt angebliche Rechnungen

Wer diese Tage in seine eMail-Box guckt, wird sich wohl genötigt fühlen mehrere eMails runterzuladen und zu öffnen. Denn die Betreffzeilen machen kräftig Druck. Oft heißt es da "Rechnung" oder auch "Ihre Bestellung" und nicht selten auch "Lastschrift Nr." sowieso. Damit eines klar ist. All diese eMails kommen mit Sicherheit nicht von den in den Betreffzeilen genannten Firmen. Vielmehr handelt es sich um Hackerbanden, die lediglich eines im Sinn haben. Sie wollen Viren, Dialer... Foto: ©iStockphoto.com/Cliff Parnell ...  mehr
Phishing-Alarm: Warnung vor falschen Postbank-Mails
Phishing-Alarm: Warnung vor falschen Postbank-Mails

Seit heute morgen 4:20 Uhr sind eMails im Umlauf, die angeblich von der Postbank stammen. Im Body der eMail wird der Empfänger um das Anklicken eines Links gebeten, der angeblich zur Postbank führe und unter der der Nutzer seine Kundendaten zur Bestätigung eingeben soll. Absenderadresse und der anklickbare Link sind so gut gefälscht, dass sie auf den ersten Blick den Empfänger tatsächlich täuschen könnten. Die Hacker geben vor, dass die erneute Eingabe... Bild: Screenshot ...  mehr


    Ergebnisse: 1  -  20  von 22  

IT Tipps
Sie befinden sich hier: Hackeralarm
Copyright © 2000 - 2017 1A-Infosysteme.de | Content by: 1A-IT-News.de | 16.12.2017 | CFo: Yes  ( 2.999)