30082009_150434_200.jpg
Foto: (c)iStockphoto.com
Hannover (ots) - In neun Tagen startet die Internationale Funkausstellung in Berlin (4. bis 9. September). Auf dem Stand des Heise Zeitschriften Verlages (Halle 17, Stand 108) stehen Redakteure des Computermagazins ct Rede und Antwort. Außerdem halten sie Fachvorträge zu Trendthemen der IFA, etwa über 3D-Techniken, Internet-fähige LCD-Ferneher oder Videografie. Die Vorträge der ct-Redakteure drehen sich um die wichtigsten Themen der IFA und leisten praktische Hilfestellung für den Laien: Nico Jurran erklärt in seinem Vortrag "HDTV kommt in Fahrt", welche Stärken und Schwächen hochauflösendes Fernsehen mit sich bringt. Andere Redakteure befassen sich mit Smartphones, Multimediavernetzung und geben Kaufberatung für Net- und Notebooks.



Zusätzlich stellt das ct-Team auf dem Messestand unterschiedliche 3D-Techniken auf Flachbildfernsehern vor. Die Besucher können sich so ein Bild von der Qualität der verschiedenen Darstellungsformen machen. Wer sich fotografieren lässt, kann das eigene 3D-Foto auf ein ct-Titelblatt drucken lassen und mit nach Hause nehmen.

Ab heute ist das komplette Vortragsprogramm online einsehbar. Unter www.heise.de/ifa berichtet die ct-Redaktion außerdem täglich über aktuelle Produktvorstellungen und Entwicklungen auf der Funkausstellung.
Sie befinden sich hier: Neues von der IFA-Berlin   (C16660)
Copyright © 2000 - 2019 1A-Infosysteme.de | Content by: 1A-IT-News.de | 12.12.2019 | CFo: Yes  ( 0.488)