22092006_151509_200.jpg
Foto: obs/Musicload
Darmstadt (ots) - Unbegrenzter Zugriff auf 1,5 Millionen Musiktitel für 8,95 Euro im Monat: Dieses Angebot macht Musicload seinen Kunden ab dem 20. September. Pünktlich zur Popkomm in Berlin startet Musicload Nonstop. Abonnement-Modelle wie dieses sind für viele Verbraucher eine interessante Ergänzung zum Musikkauf im Netz - dies belegt eine aktuelle Internetstudie von TNS Infratest im Auftrag des Downloadportals. Abonnenten von Musicload Nonstop können online auf sämtliche Tracks des Downloadportals zugreifen und sich ihr eigenes Musikprogramm zusammenzustellen.

Dabei werden die Songs nicht dauerhaft auf der Festplatte gespeichert, sondern während der Datenübertragung abgespielt. Die Kunden wählen ihre Favoriten aus und fügen sie eigenen Wiedergabelisten hinzu - diese Playlists können sie dann auf www.musicload.de veröffentlichen. Die Abonnenten haben außerdem die Möglichkeit, die Listen anderer Nutzer anzuhören. Will ein Kunde einen Titel auf CD brennen oder auf ein digitales Abspielgerät übertragen, kann er den Song wie gewohnt kaufen und herunterladen. Wer das Nonstop Angebot abonnieren möchte, findet dafür ab sofort ein Anmeldeformular auf www.musicload.de. Die Musik-Miete kostet 8,95 Euro für 30 beziehungsweise 25,95 Euro für 90 Tage.

Schub für den Verkauf
"Mit dem Abonnement können unsere Kunden unser komplettes Angebot durchstöbern, Empfehlungen anderer Abonnenten kennen lernen - und so viel Neues entdecken", erklärt Susanne Krian, Director Marketing and Sales Musicload. "Dies wird auch den Verkauf einzelner Tracks unterstützen." Dass ein Abo-Modell den bezahlten Download fördert, legen auch die Ergebnisse einer repräsentativen Online-Befragung nahe, die TNS Infratest für Musicload durchgeführt hat. Demnach können sich drei von vier Internetnutzern vorstellen, Musik zu mieten. Für gut die Hälfte der Befragten ist das Abo dabei kein Ersatz, sondern eine Ergänzung zum Kauf: Die Songs, die ihnen am besten gefallen, möchten sie weiterhin am liebsten besitzen.  



Musicload von T-Online startete am 11. Oktober 2003 und zählt heute zu den führenden Anbietern für legalen Musikdownload. 2005 erreichte das Internetangebot über 15,5 Mio. Downloads. Laut Media Control hat Musicload im vergangenen Jahr 24,8 Prozent mehr digitale Produkte verkauft als der direkte Wettbewerber am Markt. Damit ist Musicload Marktführer im Bereich digitale Produkte (Einzeltracks, digitale Singles und Alben). Mit rund 1,5 Mio. Tracks im Angebot ist Musicload besonders bei den Top-Ten-Single-Charts erfolgreich. Die Plattform von T-Online arbeitet mit allen großen Plattenfirmen sowie mit Independent Labels zusammen. Ein Titel kostet bei Musicload zwischen 79 Cent und 1,49 Euro, die Top 25 der Album-Charts gibt es ab 8,95 Euro (zzgl. Online-Entgelte). Qualität ausgezeichnet: Musicload ist Testsieger von Stiftung Warentest im Vergleich mit
zwölf weiteren Anbietern (Ausgabe 1/2006).
IT Tipps
Sie befinden sich hier: Lauschen ohne Limit: Musik legal downloaden
Copyright © 2000 - 2017 1A-Infosysteme.de | Content by: 1A-IT-News.de | 22.06.2017 (C896)  ( 0.275)