22042008_172603_200.jpg
Foto: ©iStockphoto.com/René Mansi
München (ots) - Als erste der Top 10 Universitäten in USA wird die Universität von Minnesota Wi-Fi auf dem gesamten Campus bereitstellen. Realisiert wird dieses Projekt mit der Smart Mobile 802.11n Wireless Network Produktserie von Trapeze Networks, dem führenden Anbieter von WLAN-Lösungen. Das ist der größte Einsatz von 802.11n, den es je gab. In den kommenden fünf Jahren werden rund 9.500 Access Points (APs) installiert, um auf den beiden Campusgeländen der Universität mehr als 80.000 Studenten, Lehrkräften und Mitarbeitern von überall aus und jederzeit Zugang zu einem schnelleren und sichereren WLAN zu ermöglichen. "Die University of Minnesota, will Studenten und Lehrkörper mit den Tools ausstatten, die sie für ein erfolgreiches Arbeiten benötigen", sagte Steve Cawley, Vice President und CIO, Information Technology bei der University of Minnesota. "Nach einer umfangreichen Ausschreibung und Evaluierung, an der 24 WLAN-Hersteller teilgenommen haben, waren wir sicher, dass nur die Lösung von Trapeze unsere Anforderungen in den Bereichen Performance und Sicherheit genau erfüllt. Darüber hinaus ermöglicht uns die RingMaster Toolsuite für die Netzwerk-Planung und -Verwaltung, unsere eigenen CAD-Zeichnungen schnell zu importieren und mit der Wi-Fi-Planung und Installation von 300 Gebäuden mit mehr als 1.300 Stockwerken umgehend zu beginnen", erläutert Cawley.

___portal_aktiv: computer___ ___portal_design: ___ "Wireless-Zugriff gehört heute einfach zum Universitätsleben dazu", betont Jim Vogt, Chairman und Chief Executive Officer bei Trapeze Networks. Für Studenten, Lehrkräften und Mitarbeiter ist es daher sehr wichtig, über eine zuverlässige Wi-Fi-Verbindung zu verfügen, sei es für Recherchen in der Bibliothek, für die Teilnahme an einem Unterrichtsprojekt in einer Arbeitsgruppe oder für den Mailaustausch mit Kommilitonen.
Sie befinden sich hier: In Minnesota soll das weltgrößte WLAN-Netz entstehen   (C6997)
Copyright © 2000 - 2020 1A-Infosysteme.de | Content by: 1A-IT-News.de | 01.12.2020 | CFo: Yes  ( 1.382)