Streaminganbieter Vergleich

Netflix & Co.: Welcher Streaminganbieter ist der Beste?
Streaminganbieter Vergleich - Netflix & Co.: Welcher Streaminganbieter ist der Beste?


Wer heutzutage Filme und Serien schauen möchte, kommt gar nicht mehr um einen Streaming-Anbieter herum. In der nachfolgenden Grafik kann man erkenn, das ein Großteil des Datenverkehrs mittlerweile aus Netflix und Amazon Prime besteht, von den anderen Anbietern ist da noch gar nicht die Rede.
 

Streaminganbieter Vergleich - Netflix & Co.: Welcher Streaminganbieter ist der Beste?
Welcher Streaming-Anbieter ist jetzt aber für Sie der beste? Das hängt natürlich individuell von dem jeweiligen Geschmack ab. Das ganze lässt sich aber auch anhand einiger Kriterien herunterbrechen, sodass man eine etwaige Vorauswahl treffen kann. Die erfolgreichsten Streaming-Anbieter Deutschlands, Amazon Prime Instant Video, Netflix, Maxdome, Google Play und iTunes wurden nun gegenübergestellt.

 

Bewertungskriterien

Der primäre Fokus des Vergleichstests lag natürlich auf den Film- und Serienangeboten der jeweiligen Anbieter. Neben inhaltlichen Kriterien wurden auch Preisstrukturen, verfügbare Funktionen sowie die technischen Details der Streamingdienste unter die Lupe genommen. Für einen fairen Vergleich haben wir die jeweils zehn besten Filme und Serien (laut IMDb) nach ihrer Verfügbarkeit geprüft.

Serien

TitelAmazon PrimeNetflixMaxdomeGoogle PlayiTunes
Game of ThronesStaffel 1 - 7 *neinStaffel 1- 7 *neinStaffel 1 - 7 *
Breaking BadStaffel 1 - 6 *Staffel 1 - 5Staffel 1 - 6 *Staffel 1 - 6 *Staffel 1 - 5 *
Rick & MortyStaffel 1 - 3 *Staffel 1 - 3neinStaffel 1 - 3 *Staffel 1 - 3 *
SherlockStaffel 1 - 5 *Staffel 1 - 4Staffel 1 - 4 *Staffel 1 - 4 *Staffel 1 - 4 *
Stranger ThingsneinStaffel 1 - 2neinneinnein
FargoStaffel 1 - 3 *Staffel 1 - 3Staffel 1  - 3 *Staffel 1 - 3 *Staffel 1 - 3 *
Black MirrorneinStaffel 1 - 4neinneinnein
FriendsStaffel 1 - 10 *Staffel 1 - 10Staffel 1 - 10 *Staffel 1 - 10 *Staffel 1 - 10 *
WestworldStaffel 1 *neinStaffel 1 *Staffel 1 *Staffel 1 *
NarcosneinStaffel 1 - 3neinneinnein
      
Stand: 01. Februar 2018 *= nur Kauf,
nicht in der
Flat enthalten

Wenn Sie auf Ihrem LED-Fernseher am liebsten Serien schauen wollen, ist Netflix die beste Option für Sie, was unter anderem an den Exklusivproduktionen wie „Stranger Things“ und „Black Mirror“ liegt. Knapp dahinter folgen Amazon Prime Instant Video und Maxdome, welche auch über eine große Auswahl an Serien verfügen. Bei Google Play und iTunes gibt es zwar auch viele Serien, das Modell der Flatrate fehlt hier aber.

Filme

Wenn Sie auf Ihrem Fernseher die besten Filme der letzten Jahre angucken wollen, ist der Streamingdienst von Amazon Prime zu empfehlen. Sieben von zehn Filmen sind in der Flatrate enthalten, zwei zum Kauf erhältlich. Nur ein Film ist nicht im Angebot entahlten (die zehn besten Filme laut IMDb). Maxdome bietet nur sechs dieser Filme innerhalb der Flatrate an, Netflix sogar nur vier.
Bei Google Play und iTunes sind auch nur einige Filme in der Auswahl, da es aber keine Flatrate gibt, müsste jeder Film bezahlt werden.

Abonnements und Preise

 Amazon Prime
Instant Video
NetflixMaxdomeGoogle PlayiTunes
PaketeJahresabo / MonatsaboMonatsaboMonatsabonicht vorhandennicht vorhanden
Preis69 € / 7,99 €7,99 € (SD) / 10,99 € (HD) / 13,99 € (4K)7,99 €individuellindividuell
KündigungsfristBis Ablauf der MitgliedschaftMonatlichMonatlichnicht vorhandennicht vorhanden
ProbemonatJaJaJaNeinNein
Inhalte einzeln buchbarJaNeinJaJaJa
Im Großen und Ganzen nehmen sich die einzelnen Anbieter preislich nicht viel. Nur Amazon Prime Instant Video sticht aus der Masse hervor. Zwar kostet das Monatspaket wie bei der Konkurrenz knapp acht Euro monatlich, doch wer bereits über eine Prime-Mitgliedschaft bei Amazon für 69 Euro jährlich verfügt, der zahlt keinen Cent Aufpreis für den Streaming-Dienst.

Neben dem monatlich kündbaren Film- und Serien-Paketen von Maxdome und Amazon Prime Instant Video, bieten die beiden Anbieter ihren Kunden kostenpflichtig als Kauf- oder Leihoption aktuelle Filmtitel an.

Netflix-Kunden können aus drei verschiedenen Paketen wählen, welche je nach Auflösungsqualität acht, elf oder vierzehn Euro im Monat kosten. Das Paket für vierzehn Euro bietet Ihnen alles: Serien und Filme in HD- und 4K-Auflösung auf bis zu vier verschiedenen Geräten.

Bedienbarkeit

Legt man das Augenmerk auf die Benutzeroberfläche und -freundlichkeit, dann nehmen sich die einzelnen Deinste herzlich wenig. Im Test haben Maxdome und Netflix am meisten überzeugen können, da die Bedienung sehr leicht und übersichtlich ist und dank Suchfunktion und Merkliste weitere Vorzüge aufweisen. Amazon Prime Instant Video wurde als eher durchschnittlich benutzerfreundlich bewertet. Keine speziellen, vereinfachenden Extras sind bei dem Test aufgefallen.

Qualität

In Sachen Auflösungsqualität nehmen sich mittlerweile alle Anbieter nichts mehr, 4K wird von allen unterstützt. Generell sollten Sie darauf achten, dass Sie den passenden Internet-Tarif haben. Je besser Ihre Leitung ist, desto schnörkelloser wird ihr Film- oder Serienerlebnis.

Geräte und Apps

 Amazon PrimeNetflixMaxdomeGoogle PlayiTunes
AppsiOS und AndroidiOS, Android und Windows PhoneiOS, Android und Windows PhoneAndroidiOS
KonsolenPS3, PS4, Xbox 360, Xbox One, Wii, Wii UPS3, PS4, Xbox 360, Xbox One, Wii, Wii UPS3, PS4, Xbox One, Xbox 360        -        -
Set-Top-BoxAmazon Fire TV und Nvidia ShieldAmazon Fire Tv, Apple TV, Chromecast, Nvidia Shield und Telekom EntertainAmazon Fire TV, Chromecast und Telekom EntertainApple TV, ChromecastApple TV, Chromecast, Sky Online TV Box
Smart TVLG, Panasonic, Samsung und SonyLG, Panasonic, Philips, Samsung, Sharp, Sony, ToshibaLG, Panasonic, Philips, Samsung, Sharp, Sony, Toshiba und LoeweSamsung, LG, Philips, Panasonic, SonySamsung
Blu-ray-PlayerPanasonic, Samsung und SonyLG, Samsung, Sony und ToshibaLG, Panasonic, Philips, Samsung und Sony        -        -
Heimkino-SystemeSamsung, LGSamsung                       -        -        -
In Sachen kompatible Geräte und Apps haben alle fünf Anbieter ein breites Spektrum vorzuweisen. Netflix und Maxdome sind auch hier wieder einmal die Vorreiter. Amazon Prime Instant Video haftet der Mangel an, dass nur die hauseigene Streaming-Box Amazon Fire TV unterstützt wird. Immerhin ist nun der Amazon Fire TV Stick erschienen, welcher von der Größe Googles Streaming-Mediaplayer Chromecast ähnelt.

Jugendschutz

Alle Anbieter verfügen über Kinder- und Jugendschutzoptionen. In den Kontoeinstellungen kann eine Sicherheits-PIN vergeben werden, welche verhindert, dass ungeeignete Inhalte von Kindern abgerufen werden können.

Extras

 Amazon Prime
Instant Video
NetflixMaxdomeGoogle PlayiTunes
Offline-ModusJa (nur auf mobilen Geräten)JaJaJaJa (nur iOS)
Streaming-QualitätSD / HD / 4KSD / HD / 4KSD / HD / 4KSD / HD / 4KSD / HD / 4K
UntertitelJaJaJaJaJa
OriginalfassungenNur vereinzeltJaJaJaJa
Parallele NutzungNeinBis zu vier GeräteNeinNeinNein
Nutzer pro AccountBis zu zweiBis zu vierBis zu zweiEinerEiner
Einen Offline-Modus bieten mittlerweile alle Streaminganbieter an. So können Sie sich Inhalte vorab downloaden und anschließend ohne Verbindung zum Internet anschauen. Amazon Prime Instant Video verfügt zwar über einen solchen Modus, verfügbar ist dieser aber nur auf mobilen Geräten.

Wer Sie Ihren Account parallel nutzen wollen, dann geht dies bei Amazon, Netflix und Maxdome. Netflix ermöglicht es, an bis zu vier Geräten pro Account gleichzeitig die Angebote zu schauen. Die meisten Nutzer pro Account können die Netflix-Kunden anlegen.

Der Sieger?

Obwohl Netflix Möglichkeit einer parallelen Nutzung nur gegen Aufpreis besteht, setzt sich der Streaming-Anbieter gegen seine Konkurrenz durch. Die Preise sind fair, Exklusivproduktionen sind enthalten, das Film- und Serienangebot ist umfangreich, das Bedienkonzept ist einfach und ausgereift und darüber hinaus unterstützen viele Endgeräte den Dienst. Dicht gefolgt wird Netflix von Amazon Prime Instant Video und Maxdome. Amazons Preis-Leistungsverhältnis ist gigantisch und Maxdome weiß durch Extras, wie etwa dem Schauspielerverzeichnis, zu punkten.
Wer nur ab und zu Filme und Serien schaut, kann auch zu Google Play oder iTunes greifen: Man zahlt keine regelmäßigen Gebühren und kann sich Filme und Serien für einen günstigeren Preis ausleihen oder auch zum Vollpreis kaufen.



Sie befinden sich hier: Streaminganbieter Vergleich - Netflix & Co.: Welcher Streaminganbieter ist der Beste?   (C33480)
Copyright © 2000 - 2018 1A-Infosysteme.de | Content by: 1A-IT-News.de | 21.09.2018 | CFo: Yes  ( 0.719)